Wer aus der Region rund um Halle oder Leipzig stammt, oder dort einen Urlaub mit Kletterausflug plant, dem bietet die Umgebung in punkto Kletterlocations einiges an Auswahlmöglichkeiten.

Die dortigen Klettergebiete erstrecken sich hauptsächlich an ehemaligen Porphyr-Steinbrüchen. Hier kann nach Herzenslust geklettert werden, denn es stehen rund 20 Kletterfelsen unterschiedlichster Beschaffenheit zur Verfügung. Genau das macht dieses Gebiet so vielseitig, denn es werden durch die verschiedenen Steinbrüche gleich mehrere Schwierigkeitsgrade auf relativ kleinem Raum abgedeckt.

Zum Beispiel in den Hohburger Bergen. Hier finden Einsteiger in den Klettersport am Holzberg etliche Routen in gemäßigten Schwierigkeitsgraden und mit sehr guter Absicherung. Direkt nebenan befindet sich der Zinkenberg, an welchem sich die Fortgeschrittenen unter den Kletterern austoben können. Dann hätten wir da noch den Aktienbruch bei Löbejün. Hier kommt tatsächlich fast Jeder auf seine Kosten, ganz gleich, ob er sich zu den leistungsorientierten Sportkletterern zählt, oder der, der sich eher als gemütlicher Genusskletterer bezeichnet.

Was Sie auf jeden Fall beachten sollten, ist, dass für das Klettern in einigen Steinbrüchen auf Grund der örtlichen Nutzungsverträge eine Mitgliedschaft im DAV (Deutscher Alpenverein) oder IG-Klettern erforderlich ist.

 

Jeder fängt mal klein an

Wer auf der Suche ist nach Klettermöglichkeiten für die ganze Familie, dem kann man zum Beispiel den Kletterwald Blankenburg im Harz in der Nähe der Teufelsmauer wärmstens ans Herz legen. Hier können Sie unter professioneller Anleitung und selbstverständlich absolut absturzsicher über wacklige Brücken klettern, sich an Seilen entlang hangeln, in Netze springen oder sich wahlweise in selbige fallen lassen. Sie können mit der Seilbahn fahren oder über Balken und Reifen balancieren. Auch Teamtrainings, etwa für Betriebsausflüge und Erlebnispädagogik wird hier für Gruppen angeboten.

Die verschiedensten Kletterelemente sorgen in jedem Fall für den richtigen Adrenalinspiegel und natürlich für ein unvergessliches Erlebnis. Kinder ab fünf Jahren, sowie Erwachsene bis ins jung gebliebene Seniorenalter sind im Kletterwald Blankenburg herzlich willkommen und dürfen sich nach Herzenslust auspowern und ihre Grenzen austesten.